Kontakt

Hier erreichen Sie den Vorstand.

Telefon:
+49 (0) 61 95 - 987 48 30

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

UnternehmensBörse Grönig & Kollegen AG
Schöne Aussicht 18
65779 Kelheim-Fischbach (Taunus)

Mail: info@unternehmensboerse-abos.de

Umfassende Beratung zum Thema Steuern bei der Unternehmensbörse Grönig

Ein Unternehmensverkauf erfordert zielgerichtetes und professionelles Handeln. Wir suchen für Sie den passenden Käufer und führen Sie durch den Verkaufsprozess bis zum erfolgreichen Unternehmensverkauf.

Unternehmensverkauf
Unternehmensverkauf

Sie möchten ein Unternehmen kaufen oder Anteile erwerben? Wir helfen Ihnen dabei, das gewünschte Unternehmen zu finden, unterstützen Sie bei der Analyse und führen die Verhandlungen bis zum erfolgreichen Vertragsabschluss.

Unternehmenskauf
Unternehmenskauf

Wir finden für Sie finanzstarke Partner, bringen Kapitalgeber und Firmeninhaber zusammen und prüfen den Markt auf Übereinstimmungen.

Das Ergebnis: eine Auswahl an individuellen Investitionsmöglichkeiten oder Investoren, die perfekt zu Ihnen passen.

Unternehmensbeteiligungen
Unternehmensbeteiligungen

Die Unternehmensbörse Grönig & Kollegen ist Ihr Marktplatz für geprüfte Unternehmensangebote und -gesuche. Vertrauen Sie auf unsere qualitätsgeprüften Unternehmen und Investoren.

Marktplatz
Marktplatz

AN ALLES GEDACHT: WIR BERATEN SIE UMFASSEND ZU DEN THEMEN STEUERN & RECHT

Veräußerung und Erwerb von Unternehmen haben jeweils steuerliche sowie rechtliche Konsequenzen.

Verkäufer streben i. d. R steuerfreie Veräußerungsgewinne an, Käufer legen gleichzeitig Wert auf steuerlich verwertbare Aufwendungen. Diese unterschiedliche Interessenlage der Beteiligten beeinflusst normalerweise auch den Kaufpreis. Hier kann, im Rahmen der Verkaufsverhandlungen, sachkundiger Rat einen Interessensausgleich zwischen den Vertragsparteien herbeiführen.

Die Frage, ob Gesellschaftsanteile veräußert werden (Share Deal) und damit eine Gesamtrechtsnachfolge eintritt oder einzelne Vermögensgegenstände (Asset Deal) verkauft werden, ist in zivilrechtlicher und steuerrechtlicher Hinsicht zu prüfen. Relevanz haben u.a. auch der Zeitpunkt des Übergangs des wirtschaftlichen Eigentums für die Gewinnrealisierung beim Verkäufer, das Lebensalter des Verkäufers, die mögliche Ausnutzung von Verlusten, Sperr- und Behaltensfristen sowie gewerbesteuerliche, umsatzsteuerliche und grunderwerbsteuerliche Folgen.

Auch die persönlichen Steuerbelastungen sind abhängig von oben genannten Faktoren.

Häufig bietet es sich an, im Vorfeld geplanter Veräußerungen, gesellschaftsrechtliche Umstrukturierungen, wie eine Änderung der Rechtsform nach dem Umwandlungsgesetz (vom Einzelunternehmen zur Personengesellschaft und oder Kapitalgesellschaft bzw. umgekehrt) vorzunehmen und bilanzpolitische Maßnahmen zu treffen (thesaurierte Gewinne auszuschütten, die Eigenkapitalbasis zu verändern, Bewertungs- und Ausweiswahlrechte zu würdigen).

Wir stehen diesbezüglich in einem permanenten Dialog mit sachkundigen und erfahrenen Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern und Rechtsanwälten, zu denen wir gerne den Kontakt herstellen, um für Sie, unsere Kunden eine Optimierung der anstehenden Akquisitionen zu ermöglichen.

Bitte zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.